Kontrollierte Wohnraumlüftung

Interview mit Hans Christian Helm

Seit dem Jahre 2002 beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema der kontrollierten Wohnraumlüftung, im Zuge dessen mehrere 100 Anlagen entstanden sind. Durch moderne Bauweise sowie Sanierung von bestehenden Gebäuden wird die Gebäudehülle nahezu luftdicht ausgeführt, um möglichst geringe Energieverluste zu haben. 

Das bringt aber leider auch einen gravierenden Nachteil was die Luftqualität betrifft. Feuchtigkeit und Gerüche können nur bei richtiger Lüftung (alle 2 Stunden für 10 Minuten die Fenster öffnen) abgeführt werden. Wer macht das? Oder wer hat schon die Zeit dazu?

Bei einer kontrollierten Wohnraumlüftung lüften Sie ausreichend mit staub- und pollenfreier Frischluft ohne Energieverschwendung. Somit genießen Sie ein behagliches, gesundes Raumklima.

Durch meine jahrelange Erfahrung bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Anlagen in Modulbauweise von der Selbstmontage über die Planung und kompetente Unterstützung bei Umsetzung bis hin zur fertig montierten Anlage. Und das zu einem absolut attraktiven Preis.

Ein besonderes Anliegen ist mir auch die Betreuung Ihrer Wohnraumlüftung. Durch unseren eigenen Kundendienst für Inbetriebnahme, Wartung, Reparatur oder Sanierung usw. ist Ihre Lüftung für immer in kompetenten Händen. Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, über unserem Filterservice einmal jährlich einen Ersatzfilter zu erhalten. Somit brauchen Sie sich nicht mehr um die Beschaffung zu kümmern und können beruhigt durchatmen.

Ich würde mich persönlich über Ihre Anfrage zur Neuerrichtung oder auch Sanierung Ihrer Wohnraumlüftung sehr freuen.

Hans Christian Helm

Unsere Modulbauweise

Bei uns erhalten Sie Ihre maßgeschneiderte Anlage in Modulbauweise. Je nach Ihren Bedürfnissen, können Sie aus folgenden Modulen frei wählen:

Modul 1

Angebot Ihrer Wohnraumlüftung laut Planvorlage

Modul 2

Planung & Auslegung Ihrer Wohnraumlüftung​

Modul 3

Lieferung Ihrer Wohnraumlüftung mit kompetenter Unterstützung bei Selbsteinbau

Modul 4

Montage der kompletten Wohnraumlüftung durch Fachpersonal der Firma HLR

Modul 5

Inbetriebnahme der Lüftung

Mit guter Luftqualität zu mehr Behaglichkeit

In den letzten Jahren hat sich das Passiv- und Niedrigenergiehaus zum Standard entwickelt. Hoch gedämmte Außenwände und luftdichte Gebäudehüllen sind nicht nur bei Neubauten, sondern auch bei Renovierungen die Regel geworden.

Neben der Energieeinsparung durch kontrollierte Wohnraumlüftung ergeben sich noch weitere, wichtige Argumente. Durch die dichten Gebäudehüllen ist ein natürlicher Luftaustausch praktisch unmöglich geworden. Wasserdampf, Gerüche aus Küche und WC, Ausdünstungen aus Möblen, Textilien usw. sammeln sich an. Das wirkt sich negativ auf die Wohnbehaglichkeit, die Gesundheit der Bewohner und die Bausubstanz aus.

HLR-Lüftungssysteme sorgen für den hygienisch erforderlichen Luftaustausch zum gesunden, behaglichen Wohnen.

Die Vorteile einer Wohnraumlüftung

  • Frischluft auch in Niedrigenergie-/ Passivhäusern sowie sanierten Gebäuden
  • Kontrollierte Wohnungslüftung
  • Keine großen Energieverluste aufgrund der Wärmerückgewinnung
  • Abfuhr von Feuchtigkeit aus den Wohnräumen
  • Wirkt der Bildung von Schimmel und Schadstoffen entgegen

Vertrauen Sie auf HLR – den Meisterbetrieb für Lüftung in ganz Österreich!

Zentrale Wohnraumlüftung

Perfekt für Neubau

Zentrale Wohnraumlüftungen kommen oft in Neubauten zum Einsatz. In modernen Bauten lassen sich bereits vielfach Wohnungslüftungssysteme finden – insbesondere bei Niedrigenergie- und Passivbauweise. 

Die Installation erfolgt bereits in der Rohbauphase. Dabei wird das Luftverteilsystem im Fußbodenaufbau in der Dämmschicht installiert oder direkt in die Betondecke gegossen.

Eine zentrale Wohnraumlüftung im Gebäude setzt sich aus einem Lüftungsgerät und einem Luftverteilsystem, das in Fußboden oder Wand integriert wird, zusammen. Der Luftaustausch wird vom zentralen Lüftungsgerät selbstständig geregelt. Weiters können zentrale Lüftungsanlagen über die Regelung mit einem Wärmeerzeuger verbunden werden, wodurch eine technische Haustechnik-Zentraleinheit gebildet wird.

Vorteile der zentralen Wohnraumlüftung

  • Leiser Betrieb
  • Hohe Leistungen
  • Gute Filtermöglichkeiten
  • Temperieren durch den Sommerbypass
  • Konstant-Volumenstrom

Dezentrale Wohnraumlüftung

Ideal für Modernisierung und Altbau

Die dezentrale Wohnraumlüftung stellt insbesondere im Bestandsbau eine geeignete Lösung zur Belüftung der Wohnräume dar. Bei der Sanierung von älteren Wohnungen kommt es vor, dass durch die Verdichtung von Wänden und Fenstern kein ausreichender Frischluftaustausch mehr stattfindet. Dadurch kann es zu Schimmelbildung kommen.

Dezentrale Wohnungslüftungssysteme bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten, da sie sich einfach in die Außenwand installieren lassen. Sie sind somit ideal, um durch die kontrollierte Luftzufuhr ein behagliches Raumklima herzustellen.

Eine dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sichert nicht nur den notwendigen Mindestluftwechsel. Indem die Wärme in der Abluft zurückgewonnen wird, spart man sich dabei auch noch Heizkosten.

Vorteile der dezentralen Wohnraumlüftung

  • Installation ohne großen Aufwand
  • Kostengünstige Anschaffung
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • Wärmerückgewinnung

Einbau einer dezentralen Wohnraumlüftung

1. Anzeichnen für Kernbohrung

2. Kernbohrung

3. Durchgeführte Kernbohrung

4. Einbau von außen

5. Einbau von innen

6. Fertigmontage von innen

7. Fertigmontage von außen

Einblicke in Wohnraumlüftungsanlagen

Wenn eine Wohnraumlüftung beim Bau bzw. bei der Renovierung früh genug mitgeplant wird, wird diese später ihre Dienste quasi unbemerkt vollziehen.

Unverbindliche Anfrage

Die Kontaktaufnahme über unsere Online-Formulare unterliegt wie sämtliche weitere Korrespondenz unserer Datenschutzerklärung. Darin sehen Sie auch, wie Ihre Daten gespeichert/verarbeitet werden.